Logo Imkerverein Salzkotten  

Imkerverein Salzkotten
1934 e.V.



zurück home weiter


Imkerverein


Mitglieder Neuimker Sonstige Angebote


Themen


Interaktiv
 

Naturfreunde,

Erster Bienenflug im Frühjahr

wussten Sie schon, dass ...

...

 

im Bundesgebiet etwa 1,5 Millionen Bienenvölker leben?

...

 

ein Bienenvolk im Sommer etwa 60000 Arbeitsbienen, mehrere hundert Drohnen und 1 Königin hat?

...

 

die Königin im Jahr etwa 200000 Eier - im Sommer täglich zwischen 1500 und 3000 - legt; diese Tagesmenge ihrem eigenen Körpergewicht gleichkommt?

...

 

das Ei bis zur fertigen Biene eine Entwicklung von 21 Tagen, bis zur Drohne 24 und bis zur Königin nur 18 Tage braucht?

...

 

Arbeitsbienen im Sommer nur etwa 6 Wochen alt werden?

...

 

die Königin ein Alter von etwa 4 Jahren erreicht?

...

 

das Ei das Gewicht in den ersten 6 Tagen verfünfhundertfacht, 10000 Arbeitsbienen etwa 1 kg wiegen?

...

 

das Bienenvolk im Sommer durch Muskelkraft der Arbeitsbienen eine beständige Wärme von 35°Celsius erzeugt und hält?

...

 

die Biene beim Nektar- und Pollensammeln den Stand bei schönem Wetter bis etwa 5 km weit verläßt?

...

 

die Fluggeschwindigkeit der Arbeitsbiene etwa 25 km/h beträgt?

...

 

die Arbeitsbiene je nach Trachtquelle um 1 kg Honig zu sammeln bis zu 6mal die Erde umfliegen müßte?

...

 

die Honigblase der Arbeitsbiene etwa 50 mg Nektar faßt?

...

 

um 1 kg Honig zu sammeln, je nach Blütenart bis zu 10 Millionen Blüten besucht werden müssen?

...

 

etwa 80% der Blüten unserer Kulturpflanzen von Insekten beflogen werden müssen um befruchtet zu werden?

...

 

in jedem Bienenvolk etwa 20000 Bienen überwintern und bei einsetzendem Frühlingswetter sofort voll zur Stelle sind?

...

 

bei den übrigen Insekten nur Stammütter überwintern und diese sich mit Einsetzen des Frühlingswetters erst mühsam vermehren müssen?

...

 

somit die Bestäubung der Frühjahrsblüher (Obst) zu fast 100% der Arbeit unserer Bienen zu verdanken ist?

...

 

die Arbeitsbienen das Wachs für den Wabenbau mit Hilfe ihrer Wachsdrüsen erzeugen - ein Wachsschüppchen wiegt 0,08 mg?

...

 

1,25 Millionen Wachsschüppchen erforderlich sind, um 1 kg Wabenbau zu erstellen?

...

 

neben Honig und Wachs auch Kittharz und Pollen die Erzeugnisse der Imkerei sind?

...

 

alle diese Erzeugnisse medizinisch hoch wertvoll sind?

Imker mit Imkerpfeife für "Nichtraucher"

Darum schützt die Bienen!
Darum müssen wir mit den Bienen leben!
Darum lernen Sie den Umgang mit Bienen!
Imkern - eine wertvolle Freizeitbeschäftigung!

Weitere Informationen zu Honigbienen:

Die Honigbiene - als Bindeglied der Natur - bedarf der Fürsorge des Menschen




 

©  WM-IV-Salzkotten@gmx.de

letzte Änderung: 25. September 2002